Logo
Nachsorgeteam Rückenwind

Anschrift

Nachsorgeteam der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Frankfurt Höchst
Gotenstr. 6-8
65929 Frankfurt

Kontaktdaten

Öffnungszeiten/Sprechzeiten

Montags bis Freitags zwischen 9 und 14 Uhr telefonische Erreichbarkeit, Termine auch außerhalb der Zeiten 

Kontakt/Ansprechpartner(für Netzwerkarbeit und Kooperation)

Andrea Christiansen (Kinderkrankenschwester, Leitung Nachsorgeteam) 
Catrin Schäfer (Sozialpädagogin) 

Angebot

Sozialmedizinische Nachsorge nach § 43 Abs. 2 SGB V für Frühgeborene und chronisch kranke Kinder im Übergang zwischen Kinderklinik und häuslichem Umfeld 

Angebote im Bereich “Frühe Hilfen“ (0 – 6 Jahre)

Beratung, Vernetzung und Koordinierung, Anbindung an Therapeuten, SPZ, Frühförderstellen, Fachärzte, sonstige Beteiligte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, familientherapeutische Begleitung, sozialrechtliche Beratung 

Konzeptionelles/Besonderheiten

Aufgebaut nach dem Modell Bunter Kreis, Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis e.V., re-akkreditiert nach den Qualitätsrichtlinien des Bunten Kreis e.V. 


Team/MitarbeiterInnen

Kinderkrankenschwestern (teils mit intensivmedizinischer Fachweiterbildung), 1 Sozialpädagogin, 1 Familientherapeutin, Kinderarzt, Kooperation mit weiteren beteiligten Fachdisziplinen in der Kinderklinik 

fremdsprachliche Kompetenzen/Kompetenzen im Bereich Migration

Bei Bedarf Hinzuziehung von Dolmetschern möglich, nach Absprache und Verfügbarkeit. 

Englische Konversation möglich. 


Zielgruppe/Ausschlusskriterien

Kinder im Alter zwischen 0-14 Jahren, in Ausnahmefällen auch bis 18 Jahren. Schwerpunkt auf Frühgeborenen und Kindern mit unterschiedlichen Behinderungen 

Kosten/Zugangsvoraussetzungen

Ärztliche Verordnung, regelhafte Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, bei privaten Krankenkassen Einzelfallentscheidung. 20 Nachsorgestunden im Zeitraum von 12 Wochen nach Krankenhausentlassung. 

Wichtige Kooperationen/Kooperationspartner
  • Frühe Hilfen Frankfurt und Umland
  • Kinderärzte, Fachärzte, Ambulanzen
  • SPZ 
  • Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
  • Therapeuten 
  • Frühförderstellen 
  • Familienbildungsstätten, Beratungsstellen
  • Hilfsmittelversorger