Adresse:

Katholische Familienbildungsstätte Taunus
Vincenzstraße 29
65719 Hofheim

Kontaktdaten

Tel:06192 290313
Fax:06192 290326
kath.fbs.taunus@bistum-limburg.de
www.fbs-taunus.de


Öffnungszeiten/Sprechzeiten

Dienstag, Mittwoch und Freitag 10:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 16:00

Angebot

Die Angebote der Katholischen Familienbildungsstätte richten sich an Mütter, Väter und andere Erziehungsberächtigte. Ziel ist die Stärkung der Erziehungsfähigkeit und die Begleitung der Familien in ihren unterschiedlichen Lebensphasen.

Angebote im Bereich “Frühe Hilfen“ (0 – 6 Jahre)

Angebote für Eltern mit Kindern im 1. Lebensjahr:

  • Projekte “wellcome” – praktische Hilfe nach der Geburt
  • PerLe (positives 1. Lebensjahr)-Gruppen
  • PEKiP (Prager-Eltern-Kinder-Programm) – Gruppen
    Eltern-Kinder-Gruppen für Eltern mit Kindern von 8 Monaten bis 3 Jahren
    Elternabende zu verschiedenen Erziehungsthemen
    ADS-Elterntraining
    Alleinerziehendengruppen

 

Konzeptionelles/Besonderheiten

Unsere Angebote wenden sich insbesondere an Mütter und Väter in der Anfangsphase ihrer Elternschaft.


Team/MitarbeiterInnen

Ellen Steyer, Leiterin
Anette Klippert-Nesswetter, Verwaltung
Außer den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen arbeiten wir mit einem großen Pool an Honorarmitarbeitern aus ganz verschiedenen Bereichen, wie z.B. Pädagogik, Psychologie, Gesundheit, Recht und Kreativität zusammen.

fremdsprachliche Kompetenzen/Kompetenzen im Bereich Migration

Deutsch-tschechische Eltern-Kind-Gruppe in Oberursel
Internationaler offener Treff mit Beratung für Mütter mit Kleinkindern in Steinbach


Zielgruppe/Ausschlusskriterien

Familien
Väter, Mütter in ihrer Elternrolle
Alleinerziehende
Erziehende

Kosten/Zugangsvoraussetzungen

Unser Angebot steht allen interessierten offen, die jeweiligen Teilnahmegebüren entnehmen Sie bitte der Ausschreibung des Angebotes.
In finanziellen Notlagen besteht die Möglichkeit der Reduzierung der Kursgebür.

Wichtige Kooperationen/Kooperationspartner

Eltern, Erziehende, Einrichtungen, die Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung beraten, unterstützen, begleiten.