Logo
Elternberatung Oberursel

Adresse:

Elternberatung Oberursel
Hospitalstrasse 9
61440 Oberursel

Kontaktdaten
Kontakt/Ansprechpartner(für Netzwerkarbeit und Kooperation)

Dipl.Päd. Inken Seifert-Karb
inken.seifert-karb@oberursel.de

Marianne Schüller
marianne.schueller@oberursel.de

 


Angebot

Die „Elternberatung Oberursel –Beratungsstelle für Mütter und Väter mit Säuglingen und Kleinkindern“ ist eine Einrichtung der Stadt Oberursel (Taunus) und bietet Oberurseler Familien ein breitgefächertes, kostenfreies Beratung- und Kursangebot zu allgemeinen und speziellen Fragen um Schwangerschaft, Geburt und die Ersten Drei Lebensjahre.
Die Beratungsstelle arbeitet nach den Richtlinien der GAIMH (Deutschsprachige Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit) und des Deutschen Hebammen Verband e.V.

Angebote im Bereich “Frühe Hilfen“ (0 – 6 Jahre)

Offene Sprechstunden: Mo, Di, Do, 10.00-12.00 und Mi 13.-15.00 Uhr

Einzelgespräche nach Vereinbarung, Beratung bei allgemeinen und speziellen Fragen der seelischen und körperlichen Gesundheit rund um die Geburt eines Kindes und der ersten drei Lebensjahre, Fragen zu Partnerschaft und Familie „Schreibaby “- Sprechstunde, Beratung bei Erschöpfung und Wut in der Elternrolle, Depressionen vor und nach der Geburt

Eltern-Kind-Kurse: Baby-Massage, seelischkörperliche Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern, Ernährung, Erziehungsfragen im 2. und 3. Lebensjahr

Beratung für Tagesmütter und KrippenerzieherInnen,
Beratung für Großeltern

Konzeptionelles/Besonderheiten

Die „Elternberatung Oberursel“ wurde 1991 (als Neukonzeption der städtischen Mütterberatung) gegründet und zählt zu den drei ersten Beratungsstellen für Mütter und Väter mit Säuglingen und Kleinkindern in Deutschland. 2002 wurde die Beratungsstelle mit dem „Präventionspreis Frühe Kindheit“ der Deutschen Liga für das Kind in Berlin ausgezeichnet. 2004-2008 hat die Beratungsstelle ein eigenes Forschungsprojekt zur „Früherkennung von Belastungssituationen in der frühesten Eltern-KindBeziehung“ durchgeführt. Diese Pilotstudie wurde u.a. vom Land Hessen, der Deutschen Liga für das Kind, der HertieStiftung und dem Lions-Club finanziert. 2009/2010 war die Stadt Oberursel (Taunus) mit dem Modell „Elternberatung Oberursel“ Partnerkommune in einem Forschungsprojekt des NZFH (Nationalen Zentrums Frühe Hilfen)

Veröffentlichungen u.a.:
Zeitschrift: Frühe Kindheit 4/04 (2004):
Seelische Gesundheit junger Familien im öffentlichen Gesundheitswesen ; www.liga.kind.de:
Broschüre (2008): Frühe Hilfe in der Nähe
Umfrageergebnisse 1991-2005, Hg.:Stadt Oberursel(Taunus)


Team/MitarbeiterInnen

Dipl.Päd. Inken Seifert-Karb
Psychoanalytische Paar- und Familientherapeutin (BvPPF)
Eltern-Säuglings- und Kleinkindpsychotherapie (GAIMH)
Interaktionsdiagnostik, Supervision, Fortbildung

Marianne Schüller
Hebamme, Familienhebamme (DHV)
Entwicklungsbegleitung und Diagnostik (GAIMH)
Fachberaterin für Säuglings- und Kinderernährung(UGB)
Fortbildung

fremdsprachliche Kompetenzen/Kompetenzen im Bereich Migration

Englisch und Französisch

Weiterbildung in Psychonanalytischer Sozialtherapie (BvPPF)


Zielgruppe/Ausschlusskriterien

Werdende Eltern, Familien mit Säuglingen und Kleinkindern, auch mit Kindergartenkindern (wenn die Familie wegen diesem Kind bereits früher schon einmal in der Beratungsstelle war bzw. es Geschwisterkinder unter drei Jahren gibt.

Familien, die nicht in Oberursel wohnen, können nur kurzzeitig in Ausnahmefällen und nur bei vorhandener Kapazität beraten werden.

Kosten/Zugangsvoraussetzungen

s.o.