Elterngeld bekommen alle Eltern, deren Kinder nach dem 01.01.2007 geboren wurden bzw. werden. Das Elterngeld stellt einen Ersatz eines Einkommens dar, der für die ersten 12/14 Lebensmonate eines Kindes gezahlt wird und bietet somit Familien einen Schonraum für einen guten Start in das gemeinsame Familienleben.

Grundsätzlich Elterngeldberechtigt nach § 1 Abs. 1 Bundeselterngeld und Elternzeitgesetz (BEEG) ist, wer:

  • seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat
  • mit seinem Kind in einem Haushalt lebt
  • dieses Kind selbst betreut und erzieht und
  • keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausübt.

Die Höhe des Elterngeldes orientiert sich am laufenden durchschnittlichen monatlich verfügbaren Erwerbseinkommen, welches der betreuende Elternteil im Jahr vor der Geburt hatte. Es beträgt mindestens 300,00 € und höchstens 1.800,00 €. Bei Mehrlingsgeburten erhöht sich das Elterngeld um 300,00 € für jedes weitere Kind.

Das Mindestelterngeld erhalten alle, die nach der Geburt ihr Kind selbst betreuen und höchstens 30 Stunden in der Woche arbeiten – also z.B. auch Studierende, Hausfrauen oder  auch Eltern, die wegen der Betreuung eines älteren Kindes nicht arbeiten.

Das Elterngeld wird beim Arbeitslosengeld II, bei der Sozialhilfe oder beim Kindergeldzuschlag vollständig als Einkommen angerechnet. Ein Anspruch entfällt für Elternpaare, die im Kalenderjahr vor der Geburt ihres Kindes gemeinsam ein zu  versteuerndes Einkommen von mehr als 500.000,00 € hatten, für Alleinerziehende entfällt er bei einem Einkommen von mehr als 250.000,00 €.

Antragsstellung gemäß § 7 BEEG:

  • der Antrag ist rechtzeitig und schriftlich bei der zuständigen Elterngeldstelle zu beantragen;
  • Folgende Unterlagen sind beizufügen:
    • Kopie von Personalausweis der Eltern
    • Geburtsbescheinigung des Kindes
    • Nachweise zum Einkommen vor der Geburt
    • Bescheinigung der Krankenkasse über das Mutterschaftsgeld
    • Arbeitgeberbescheinigung zur gewährten Elternzeit

Zuständige Stelle für die Beantragung:

Versorgungsamt in Frankfurt
60439 Frankfurt/Main, Walter-Möller-Platz 1
Tel.: 069/15 67 - 1 (Zentrale)
Buchst. A – K 069/ 1567 - 470
Buchst. L – Z 069/ 1567 - 471
Fax: 069/15 67 491
E-Mail: post@havs-fra.hessen.de